SG Griesingen - FC Lautertal 0:2




Spielbericht Frauen 29.04.2018


Erneut setzte es gegen eine Mannschaft aus der Top 3 der Liga eine Niederlage. Allerdings war es kein Spiel wie in den Vorwochen, als wir eine ordentliche Leistung abgerufen hatten. Am letzten Sonntag war es eine indiskutable Leistung auf fast allen Positionen, die es einem guten Gegner einfach machte, das Spiel zu dominieren. Wir hatten über 90 Minuten nur eine echte Torchance, typischerweise nicht aus dem Spiel, sondern nach einem Freistoß von Yvonne Huber, der mit Zug auf den Kasten kam, und den die Torhüterin der Gäste nur knapp entschärfen konnte. Ansonsten war unser Sturm nur laue Luft, es kam aber auch keine Unterstützung vom Rest des Teams. Der Gast kam gut ins Spiel, seine bekannt aggressive Spielweise führte dazu, dass wir viele Fehler machten und überhaupt nicht in die Partie kamen. So rollte die eine Angriffswelle um die andere in Richtung unser Tor, und es war nur der Tatsache zu verdanken, dass Lautertal im Abschluss nicht konsequent war, dass wir das Remis halten konnten. In der 35. Minute passierte es aber dann, nach einer Ecke war die Gästespielerin mit Nachdruck zur Stelle und köpfte unhaltbar ein. Dies hatte sich zu dieser Zeit nicht unbedingt angekündigt, denn in dieser Phase schafften wir es etwas, dagegen zu halten und den Dauerdruck zu mindern.

Nachdem es mit dem knappen Rückstand in die Pause ging, bei der es bei uns aufgrund der gezeigten Leistung deutlich lauter zuging, als gewöhnlich, waren wir gewillt, uns besser zu verkaufen und das Spiel noch zu drehen. Dieses Vorhaben konnten wir aber dann in der 55. Minute ad acta legen, aus der Drehung raus konnte die Gästestürmerin unsere Torhüterin erneut überwinden. Ab diesem Zeitpunkt verflachte die Partie etwas, die Gäste schalteten einen Gang zurück, wir waren aber an diesem Tag nicht in der Lage, entscheidend zuzulegen. Deswegen blieb es bei diesem Ergebnis bis zum Schlusspfiff und wir mussten erneut ohne Punkte den Platz verlassen.