TV Derendingen II – SG Griesingen 1:4




Spielbericht Frauen 25.09.2016


Letzten Samstag bestritten wir das zweite Auswärtsspiel in Derendingen.

Bei bestem Fußballwetter konnte die Partie auf dem Rasenplatz stattfinden. Das kam der Mannschaft sehr entgegen, denn auf dem Kunstrasen in Derendingen haben wir in den letzten Jahren keine guten Spiele gemacht. Diese Umstände und ein Comeback von Sabrina Ströbele ließen auf einen guten Spielverlauf hoffen, drei Punkte sollten mit nach Hause genommen werden.

Wir starteten gleich gut in die Partie und bereits in der 13. Minute wurde der Einsatz belohnt. Nina Glöckler wurde im Sechzehner gefoult, den anschließenden Elfmeter verwandelte Illi Korth souverän. Die SG blieb weiterhin im Angriff, schließlich gelang es wiederum Nina Glöckler in der 25. Minute durch einen Alleingang den Vorsprung auszubauen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff drängte der Gastgeber auf einen Anschlusstreffer, doch der Vorsprung konnte mit in die Pause genommen werden. In der 57. Minute gelang es dann Jessi Plickert kurz nach ihrer Einwechslung sogar noch zu erhöhen. Sie stand perfekt, als ein Ball über die gegnerische Abwehr rutschte und traf somit zum 0:3 für die SGG. Anschließend musste noch ein Gegentreffer hingenommen werden, nachdem Unordnung in den Abwehrreihen herrschte konnte eine Gegenspielerin per Kopf den Anschlusstreffer erzielen. Doch noch einmal gelang es Nina Glöckler, erfolgreich zu sein und auf 1:4 zu erhöhen. Diesmal konnte sie einen von Illi Korth geschlagenen Freistoß geschickt verlängern und die Torfrau von Derendingen musste erneut hinter sich greifen.

Das Spiel war zwar fußballerisch nicht das allerbeste, aber die drei Punkte konnten eingefahren werden und somit war das Ziel zu gewinnen erreicht.