SG Griesingen - SV Oggelsbeuren 2:0



Torschützen:

1:0 P. Gobs (51. Min.)
2:0 P. Gobs (62. Min.)

Spielbericht Kreisliga A 25.03.2018


Spielverlauf. Gegen einen tief stehenden Gegner aus Oggelsbeuren kam die SGG besser ins Spiel und verbuchte in den ersten 20 Minuten auch zwei gute Torchancen. Diese machte aber der gut reagierende Torhüter des SVO zunichte. Die Gäste aus Oggelsbeuren kamen in der ersten Hälfte nur selten zu guten Abschlüssen und wenn dann wurden diese vergeben. Als sich de Zuschauer schon mit einem 0:0 zur Pause abgefunden hatten gab es doch noch die Möglichkeit für Griesingen in Führung zu gehen. Einen an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter konnte Peter Gobs nicht zur Führung nutzen, der Torhüter parierte. Hier galt wieder das Sprichwort "der Gefoulte sollte nicht selber schießen".

Nach der Halbzeit war die SGG weiter am Drücker und Peter Gobs machte seinen Fehlschuss wieder gut. Er traf in der 51. Minute zur 1:0 Führung. Und wie schon eine Woche zuvor in Ringingen konnte Peter Gobs einen Doppelpack schnüren. Wieder stand er goldrichtig und netzte zum zweiten Mal ein (62. Min.). Spielerisch war von den Gästen nicht viel zu sehen, wenn dann kamen Sie über Standards vor das SG Tor. So musste die Griesinger Abwehr noch ein, zwei brenzlige Situationen überstehen, wobei eine Resultat Erhöhung durchaus möglich gewesen wäre. Es wurde jedoch die eine oder andere Kontermöglichkeit nicht sauber ausgespielt. So blieb es beim 2:0 für die SGG.


Bei dem Spiel der Reservemannschaften wurde jeder Zuschauer bestraft, der nicht pünktlich zum Anpfiff auf dem Sportplatz war. Den schon nach einer Minute ging die SGG durch Michi Pfänder in Führung. Gegen einen sehr schwachen Gegner wurde das Ergebnis bis zur Pause auf 5:0 hochgeschraubt. Weitere Torschützen waren Selman Qaja, 2 mal Michi Pfänder und Tayfun Yilmaz.

In der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Das Spiel lief nur in eine Richtung und Alex Knapp sowie Julian Geyer konnten auf 7:0 erhöhen. Als Schönheitsfehler galt hier der Ehrentreffer des SV Oggelsbeuren zum 7:1, bei dem die Defensive der SGG etwas schläfrig wirkte. Kurz vor Ende der Partei waren es nochmal Julian Geyer und Bernd Schuster die zum 9:1 trafen. Weitere gute Möglichkeiten wurden entweder kläglich vergeben, oder stand das Aluminium im Weg (3 mal). Am Ende stand somit ein 9:1 Sieg für die Griesinger Reserve.