SGM Ertingen/Binzwangen - SG Griesingen 2:0



Torschützen:

-

Spielbericht Kreisliga A 23.04.2017


Nach den beiden Siegen unter der Woche (Reserve 9:1 in Oggelsbeuren und erste Mannschaft 5:3 in Pflummern) stand letzten Sonntag ein schweres Auswärtsspiel bei der Spielgemeinschaft Ertingen/Binzwangen an.

Der Beginn des Spiels gehörte der Heimelf. Immer wieder kam Diese über die Außenspieler gefährlich vors Tor von SG-Torhüter Christian Schenk. Dieser musste das ein ums andere Mal sein Können zeigen, war jedoch leider schon in der 10 Minute das erste Mal geschlagen. Die SGG kam in der Offensive kaum zur Entfaltung und konnte sich nur wenige Torraumszenen erarbeiten. So waren es immer wieder die Ertinger, welche mit langen Bällen oder gefährlichen Kontern Nadelstiche setzten. So auch kurz vor dem Pausenpfiff, als der Stürmer alleine auf Schenk zulief, diesen umkurvte und zum 2:0 einschob.

Bei der SG Griesingen gab es wohl eine klare Halbzeitansprache von Coach Marco Münch, denn sein Team kam völlig verändert auf das Spielfeld zurück. Mit Ihm selbst in vorderster Front rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Ertinger Tor. Immer wieder war es Philip Ströbele der sich auf seiner rechten Seite durchsetzen konnte, aber leider oftmals in der Mitte keinen Abnehmer fand. Sollten die SG-Stürmer dann doch ein Mal zum Abschluss kommen, war beim sehr guten Ertinger Torwart Endstation. Die größte Chance hatte in der 70 Minute Bernd Weimann der mit seinem ersten Versuch am Torhüter scheiterte, beim Nachschuss dann elfmeter reif gefoult wurde. Die Pfeife des Unparteiischen blieb jedoch stumm. In der Defensive kaum mehr gefordert, versuchten die Griesinger alles um den wichtigen Anschlusstreffer zu erzielen. Doch weder der eingewechselte Matze Kurz mit einem Fernschuss, noch Marco Münch konnten die Kugel im Tor unterbringen. So rannte der SGG die Zeit davon und auch die letzten Bemühungen brachten keinen Torerfolg ein. Wären die Griesinger die erste Halbzeit nicht so verhalten angegangen, wäre in Ertingen mit Sicherheit auch ein anderes Ergebnis als die 0:2 Niederlage möglich gewesen.

Auch im Spiel der beiden Reservemannschaften legten die Ertinger los wie die Feuerwehr und gingen nach gut 20 Minuten in Führung. Die Griesinger konnten das Blatt jedoch wenden und Matze Kurz glich noch vor der Pause aus. Im zweiten Durchgang war es ein völlig offenes Spiel, in dem die SGG das glücklichere Ende für sich hatte. Julian Geyer erzielte in der 70 Minute den 2:1 Siegtreffer. Aufgrund der gebotenen Mannschaftsleistung ist dieser Sieg mit Sicherheit auch nicht ganz unverdient.