SG Griesingen - SV Oberndorf 3:1




Spielbericht Frauen 19.11.2017


Beim letzten Heimspiel des Jahres 2017 konnten wir nochmals einen Erfolg einfahren, der Tabellennachbar aus Oberndorf wurde mit 0 Punkten nach Hause geschickt. In den ersten Minuten ging es sofort hin und her, allerdings kamen die Tore zunächst nicht in Gefahr. Erst ein Fehler der gegnerischen Torhüterin brachte uns in der 12. Minute in Front, Helen Götz hatte reaktionsschnell nachgesetzt und die gebotene Möglichkeit eiskalt genutzt. Der Gast war etwas geschockt, und wir konnten uns mit schnellem Spiel in die Spitze weitere Chancen erspielen. Eine davon nutzte Jana Niemitz bereits 2 Minuten später zum Ausbau der Führung, sie wurde von Helen Götz auf die Reise geschickt, konnte die Torhüterin ausspielen und die Kugel locker zum 2:0 einschieben. Der Gast versuchte sein Glück ebenfalls mit gutem Spiel aus der Mitte in die Spitze, aber meist war der letzte Pass zu ungenau und unsere Defensive konnte klären, selten musste Anna Lindinger in unserem Tor richtig eingreifen. Das große Manko aber war unsere Chancenverwertung, mehrmals konnten wir beste Möglichkeiten nicht nutzen, so dass es bis zur Pause bei dem 2-Tore-Vorsprung blieb. Nach der Pause kam der Gast dann besser in Tritt und hatte zunächst mehr vom Spiel. Wir schafften es nicht mehr so effektiv, in die Zweikämpfe zu kommen und mussten öfters hinterher laufen. Allerdings hatten unsere 3 Abwehr-Spezialisten ihre Gegenspielerinnen gut im Griff, so dass der Gast weiterhin wenig auf unseren Kasten bringen konnte. Und nachdem wir in der 69. Minute erneut einen Rückpass erlaufen konnten und Sabrina Ströbele im dritten Versuch die Kugel aus gut 20 Minuten ins Netz schaufelte, war die Partie gelaufen. Der Gegentreffer in der 85. Minute war dann noch eine ärgerliche Ergebniskorrektur, die aber nicht mehr entscheidend war.