SG Griesingen - TSV Ehingen Türkgücü 3:1



Torschützen:

-

Spielbericht Kreisliga A 05.11.2017


Unsere Erste siegt im „Länderspiel“ gegen den TSV Ehingen Türkgücü verdient mit 3:1.

Die Jungs um Trainer Marco Münch zeigten vom Anpfiff an, dass sie die drei Punkte zu Hause behalten wollten. Doch nach guten Beginn, mit einigen ungenutzten Chancen waren die Gäste mit zwei Kopfbällen plötzlich Brand gefährlich. Dies waren allerdings die einzigen beiden Chancen der Gäste in der ersten Halbzeit. Die SG war zumeist Herr der Lage und konnte immer wieder gefährlich nach vorne kombinieren. Zu Toren kam es allerdings nicht. In der zweiten Hälfte hieß es zunächst Ruhe bewahren und die kommenden Chancen zu nutzen. So war es dann unser Torjäger Peter Gobs der bereits kurz nach Wiederanpfiff die umjubelte 1:0 Führung erzielen konnte. In der Folgezeit kamen die Gäste besser ins Spiel und konnten ausgleichen. Doch unsere SG lies sich nicht unterkriegen und spielte weiter nach vorne. Nach einem herrlichen langen Ball war Philip Ströbele zur Stelle und stellte die Weichen auf Sieg. Das Spiel wurde zunehmen verfahrener und es gab zahlreiche Fauls im Mittelfeld. Die Gäste kamen aber bis zum Schluss nicht mehr gefährlich vors SG-Tor. Im Gegenteil. Simon Grimm machte mit seinem Treffer in der Nachspielzeit zum 3:1 den Deckel drauf. Am Ende verdiente drei Punkte in einem kämpferischen Spiel.

Unsere Reserve zeigte warum man weiterhin Vorne in der Tabelle mitspielen möchte. Zunächst tat man sich noch schwer gegen die Reserve der Türken. Doch nach herrlicher Ballannahme mit der Brust und gekonntem Abschluss mit Links von Bernd „Bomber“ Weimann war der Bann gebrochen. Noch in der ersten Halbzeit war es erneut unser „Bomber“ der mit einem Schuss aus gut 35 Metern auf 2:0 erhöhen könnte. Im Laufe der zweiten Halbzeit konnte das Ergebnis auf 5:0 geschraubt werden. Die Torschützen waren Selman Qaja per Elfmeter und zwei mal Alexander Knapp. Am Ende ein hochverdienter Heimsieg!