Spfr. Bussen - SG Griesingen 0:2



Torschützen:

0:1 P. Gobs (37. Min.)
0:2 P. Gobs (54. Min.) FE

Spielbericht Kreisliga A 03.09.2017


Das erwartet schwere Spiel wurde es für die SG Griesingen bei den Sportfreunden aus Bussen welche bis Dato noch keinen Saisonsieg einfahren konnten.

Nach kurzem Abtasten zu Beginn des Spiels übernahmen die Bussener die Initiative. Immer wieder stand SG Torhüter Marius Bausenhart ungewollt im Mittelpunkt und machte zum Teil besten Chancen der Sportfreunde zunichte. Zu diesem Zeitpunkt konnten die Griesinger froh sein, nicht in Rückstand zu geraten. Doch nach gut einer halben Stunde konnte sich die SGG von der Schlinge befreien und suchte nun ebenfalls ihr Heil in der Offensive. Peter Gobs wurde jetzt häufiger als Anspielpartner in der Spitze gesucht und so kam auch die SG zu Chancen. Nach einer Flanke von der linken Seite war es dann Gobs, der den Ball wuchtig ins Netz köpfte (37. Min.). Kurz vor der Halbzeit hatte Fabian Karle dann im Anschluss an einen Eckball die Chance auf 2:0 zu erhöhen, er brachte den Ball jedoch nicht im Tor unter. Dies wäre dem Guten aber wohl zu viel gewesen.

Die zweite Halbzeit begannen die Griesinger dann etwas konzentrierter und vor allem stabiler in der Defensive. Als in der 54. Minute dann nach einer unübersichtlichen Aktion Peter Gobs im Strafraum zu Boden ging entschied der Unparteiische auf Strafstoß. Die Chance auf einen Doppelpack ließ sich Gobs nicht entgehen und verwandelte eiskalt zur 2:0 Führung. Die Sportfreunde aus Bussen hatten in der Phase nach der Halbzeit und dem zweiten Griesinger Treffer kaum eine nennenswerte Offensivaktion. Die Stürmer waren abgemeldet und auch im Mittelfeld gab es kaum Raum für Bussen um gefährlich vors SG-Tor zu kommen. Spannung kam erst wieder eine viertel Stunde vor Spielende auf, als es Elfmeter für Bussen gab. Vorausgegangen war ein Foul im Sechzehner. Doch auch diese Chance konnten die Sportfreunde nicht nutzen, der Ball ging am Tor vorbei. So blieb es bis zum Ende beim 2:0, wodurch die SG Griesingen eine guten Start in die neue Saison mit 3 Siegen aus 4 Spielen hinlegte.

Im Spiel der Reserven sollte es dieses Mal an nichts fehlen. Aufgrund von Personalmangel der Spfr. Bussen starteten beide Teams im sogenannten "Norweger-Modell" mit 9 gegen 9 Spieler. Der Start gehörte wie bei der Ersten Mannschaft den Sportfreunden und nach gut fünf Minuten stand es 1:0. Nachdem dann in der 10. Minute ein SG-Spieler wegen Notbremse vom Platz gestellt wurde hieß es plötzlich 9 gegen 8, was einen enormen Aufwand für die Griesinger bedeutete. Doch der Platzverweis schien wie ein Weckruf durch die Mannschaft zu gehen und noch vor der Pause stand es 3:1 für Griesingen. Die Tore erzielten Matze Braig und Dominic Brunner mit einem Doppelpack (ein Tor per Elfmeter). Der Aufwand sollte auch nach der Pause belohnt werden, denn Bussen hatte in der gesamten zweiten Halbzeit nur zwei Torchancen. Dani Mast mit einem Fernschuss stellte für die SGG sogar auf 4:1, ehe Bussen mit dem Schlusspfiff eine der beiden gebotenen Möglichkeiten nutzen konnte und nochmals auf 2:4 verkürzte.

Mit diesem Sieg bleibt das Team ungeschlagen und kann nach 3 Spielen 7 Punkte auf der Habenseite verbuchen.